Ihr Warenkorb
keine Produkte

Parallelendmaße

Parallelendmaße, oder auch Endmaß genannt, ist die wichtigste Maßverkörperung in der Längenmesstechnik. Die beiden Messflächen eines Endmaßes werden mit sehr hoher Genauigkeit eben geläppt und poliert. Die Genauigkeit der Endmaße ist nach DIN EN ISO 3650 festgelegt. Endmasse sind von 0,5mm bis 1000mm genormt. Endmaß Querschnitt von 0,5 bis 10,1 beträgt 30x9mm und über 10,1mm 35x9mm. Parallelendmaße werden als Einzel Endmaß angeboten, oder als Endmaßsatz von 32 bis 122-teilig. Der meistverwendete Werkstoff ist Stahl, aber auch Endmaße aus Hartmetall haben sich gut bewährt, und weise eine deutlich höhere Standzeit auf.

Toleranzklasse: 0
Als Bezugsnormale für die Kontrolle von Arbeits-Endmaßen. Für das Einstellen von Messgeräten und Messmaschinen mit hoher Genauigkeit
Toleranzklasse: 1
Zur Kontrolle von Prüfmaßen, Prüflehren und zum Einstellen von Längenmessgeräten sowie für genaue Prüfarbeiten im Messraum
Toleranzklasse: 2
Besonders als Arbeits- und Einstellmaß oder zum Prüfen von Fühlhebelinstrumenten, Messuhren sowie als Ersatz für feste Rachenlehren